Call & Surf Comfort
Telekom DSL | www.telekom.de

DSL und VDSL Ausbau der Telekom in den nächsten Monaten

In den kommenden Monaten wird die Deutsche Telekom den Ausbau des Breitbandnetzes im Inland weiter voran treiben. Die konsequent verfolgte Ausbaustrategie ermöglicht bereits jetzt immer mehr Haushalten den Anschluss an die Highspeed-Netzinfrastruktur zum Beispiel via VDSL. Bereits 40 Städte hat die Deutsche Telekom mit der modernen VDSL Technik ausgebaut. Wie im Frühjahr bereits angekündigt, geht der Ausbau auch in den letzten Monaten des Jahres weiter. In einer zweiten Tranche werden zehn weitere Städte noch im Jahr 2008 ausgebaut: In Kiel, Potsdam, Rostock, Bielefeld, Freiburg, Hagen, Krefeld, Lübeck, Oberhausen und Solingen laufen die Vorbereitungen für den Rollout bereits auf Hochtouren. Diese konsequent verfolgte Ausbaustrategie ist für rund 20 Millionen Kunden die Voraussetzung für das Surfen mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s sowie für das Entertain Angebot von T-Home.

T-Home DSL-Ausbau im ländlichen Raum
Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 600 Millionen Euro in 2007 und 2008 wird die Deutsche Telekom eine Netzabdeckung von rund 96 Prozent bis Ende des Jahres realisieren. Damit hat das Unternehmen einen weiteren wichtigen Beitrag zur Schließung der “weißen Flecken” besonders im ländlichen Raum geleistet. Im vergangenen und im laufenden Jahr wurden insgesamt 200 Millionen Euro investiert, um den ländlichen Raum mit schnellen Internetanschlüssen zu versorgen.

“Die Deutsche Telekom ist sich ihrer Verantwortung für Deutschland bewusst und erschließt das Land nahezu flächendeckend mit schnellen Internetanschlüssen. Wir werden Ende 2008 rund 96 Prozent aller Haushalte mit DSL versorgen, und das in über achtzig Prozent aller Anschlüsse mit mehr als zwei Megabit pro Sekunde. Das heißt konkret, 400 000 Haushalte werden 2008 neu an das Highspeed-Netz angeschlossen – davon rund 140 000 in bisher nicht erschlossenen Gebieten”, so Timotheus Höttges während der Internationalen Funkausstellung in Berlin. “Kein anderer investiert so viel in den Breitbandausbau in Deutschland wie die Deutsche Telekom.”

Derzeit in rund 750 Städten und Gemeinden, mit dem Ziel für Ende 2008: IPTV über ADSL2+ für rund 1000 Städte und Gemeinden,  können Kunden der Deutschen Telekom (DTAG) DSL Geschwindigkeiten von bis zu 16 MBit/s mit den Call & Surf Tarifen und bis Ende 2009 in 50 Städten T-Home VDSL mit Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 50 MBit/s nutzen.

Weitere Informationen unter www.telekom.de/dsl